Aktivitäten - F.F. St. Leonhard 


Aktivitäten - GEFAHRGUTÜBUNG BEZIRK MERANzurück
GEFAHRGUTÜBUNG BEZIRK MERAN (09.03.2019)
Heute fand an der Feuerwehrschule des Landesfeuerwehrverband Südtirol die jährliche praktische Gefahrgutübung des Bezirks Meran statt. Nach den intensiven theoretischen Übungen zum Thema Gefahrgut Einsatz im Februar und Winter, folgte heute der praktische Übungsteil. Geübt wurde im speziellen das Konzept der Alarmstufe 7 (Gefahrgutunfall) in welchem alle 6 Wehren von Meran sowie die Feuerwehren von Plaus und St. Leonhard im Passeier eingebunden sind.
Angenommen wurde ein Unfall zwischen einem Kesselwagon und einem PKW, mit 2 Personen im Fahrzeug, sowie Austritt von Benzin und Diesel, bei hohen Außentemperaturen ist gleich Explosiongefahr und unmittelbarer Gefahr für Umwelt durch einen nahegelegenen Gulli.

An der Übung beteiligten sich 93 Mann von der Freiwillige Feuerwehr Plaus, Freiwillige Feuerwehr Gratsch, Freiwillige Feuerwehr Meran, Freiwillige Feuerwehr Obermais, Freiwillige Feuerwehr Untermais, Freiwillige Feuerwehr Labers, Freiwillige Feuerwehr Freiberg-Zug Sinich und die Freiwillige Feuerwehr St. Leonhard. Außerdem anwesend waren Bezirkspräsidentstellvertreter Erwin Kuppelwieser, Abschnittsinspektor A1 Karl Gamper sowie Ausbilder der Feuerwehrschule Luis Oberkofler. Organisiert und überwacht wurde die gesamte Übung vom Zugskommandanten der FF Meran Joachim Ladurner.